Lexicon – Mythicon

conflict.jpg

  Sprache und Wort, Ausdruck und Idee, Aussprache und Bedeutung: Das alltäglichste Werkzeug menschlicher Kommunikation. Trotz Bestimmtheit, doch so verworren. Nicht nur psychologisch-typologische Veranlagungen spielen zu Miss-  und Unverständnis mitein, sondern auch die Unein- oder Vieldeutigkeit der Sprache. Neben (inter)kulturellem Ursprung von Wort und dessen Bedeutung, auch Etymologie genannt, ist vor allem das Bestreben, das…
Read more

How to Be

dilemma.jpg

  You shall be, but not key Be great, but don’t be prodigious Be little, but don’t be invisible Be successful, but don’t be resounding Be servile, but don’t be worthless Be imaginative, don’t be ingenious Be useful, don’t be fertile Be charming, don’t be loving Be capable, don’t be talented Be powerful and mighty…
Read more

Manifest des Ästhetizismus

chronos

  Vorwort: Die Synthese von kosmischen Gesetzmässigkeiten mündet in (der) Schönheit. Die Schönheit ist die Verkörperung des ästhetischen Ideals. Unter Ästhetik fällt Wahrnehmung, Empfinden und Sinnlichkeit. Die ästhetistische Schönheit versteht sich somit sinnlich. Das Mittel der Ästhetik ist der Schöpfergeist, denn Sinnlichkeit sehnt sich nach Neuem. Schönheit ist Reiz, Würde und Herrlichkeit zugleich. Darüber hinaus…
Read more

Beyond beauty and meaning

fractal.jpg

  Why is there such a gap between science and art when they stem from the same roots? Science tries to understand the world which is completely compromised of obvious beauty. Art tries to interprete the world which is fully compromised of hidden meaning. Both have got the same subject, the world, but viewed on…
Read more